Postdoktorand/in: Revision Suisse Bilanz, Betriebsspezifischer N-Ausnutzungsgrad, unvermeidbare N-Verluste
Agroscope
Bern, CH
vor 11 Std.
source : ETH Zürich

Die Suisse-Bilanz des ökologischen Leistungsnachweises (ÖLN) ist das wichtigste Instrument der Schweizer Agrarpolitik, um Nährstoffüberschüsse auf betrieblicher Ebene zu kontrollieren.

Dabei werden der Nährstoffbedarf der Kulturpflanzen dem Nährstoffanfall aus der Tierhaltung gegenübergestellt. In der Suisse-

Bilanz werden auf verschiedenen Ebenen Abzüge und Korrekturfaktoren für Stickstoff (N) aus Hofdüngern eingesetzt, um den N-

Verlusten in die Umwelt Rechnung zu tragen. Seit der Einführung der Suisse-Bilanz im Jahr 2001 sind verschiedene Massnahmen ergriffen worden (z.

B. Abdeckung von Güllelagern, Schleppschlaucheinsatz, ...), die Nährstoffverluste in die Umwelt verringern. Es soll deshalb abgeklärt werden, ob und wie die Suisse Bilanz weiterentwickelt werden kann, um die in der Praxis bereits etablierten N-

Verlustminderungsmassnahmen verlässlich in der Suisse-Bilanz auf betrieblicher Ebene abbilden zu können.

Bewerben
Zu Favoriten hinzufügen
Aus Favoriten entfernen
Bewerben
Meine Email
Wenn Sie auf "Fortfahren" klicken, stimmen Sie zu, dass neuvoo Ihre persönliche Daten, die Sie in diesem Formular angegeben haben, sammelt und verarbeitet, um ein Neuvoo-Konto zu erstellen und Sie gemäß unserer Datenschutzerklärung per Email zu benachrichtigen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, indem Sie diesen Schritten folgen.
Fortfahren
Bewerbungsbogen