Doktorat in Psychologie
Universität Zürich
Zürich, Switzerland
vor 11 Tg.

Institut, Seminar, Klinik / Institute, Department, Clinic

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

Abteilungsbeschreibung / Description of UZH unit

In einer vom Schweizerischen Nationalfonds IICT Programm unterstützten multizentrischen, placebo-kontrollierten Studie wird die Wirkung von Omega-

3 Fettsäuren bei 220 klinisch depressiven Kindern und Jugendlichen über eine Zeitdauer von neun Monaten untersucht. Das Forschungsprojekt wird in fünf (Halb-

Kantonen (ZH, SG, TG, BS, BL) durchgeführt. Im Rahmen der Studie werden eine Reihe von klinischen (Depressivität, Impulsivität, exekutive Funktionen), biologischen (Schlafcharakteristika mittels Schlaf-

EEG, Bildgebung) und biochemischen (Entzündungsmediatoren, membrangebundene langkettige Fettsäuren, bioaktive Lipide) Parametern erfasst, auf der einen Seite um die Neurobiologie der Depression bei Kindern und Jugendlichen zu verstehen, auf der anderen Seite als Response-

Prädiktoren für das Ansprechen auf hochdosierte Omega-3 Fettsäuren.

Aufgabenbereich / Responsibilities

Das PhD Projekt untersucht den Zusammenhang zwischen Omega-3 Fettsäuren und Veränderungen der Psychopathologie im Verlauf einer Depression im Kindes-

und Jugendalter und der Effekt und die Wechselwirkung von Omega-3 Fettsäuren auf suizidales Verhalten bei depressiven Kindern und Jugendlichen.

Das Projekt hat im März 2017 gestartet und etwa die Hälfte der Patienten sind bereits rekrutiert. In den ersten eineinhalb bis zwei Jahren sind die Hauptaufgaben die Rekrutierung und wissenschaftliche Begleitung von klinisch depressiven Kindern und Jugendlichen und deren Familien, die Erhebung von diagnostischen und klinischen Daten (Psychopathologie, Neuropsychologie) sowie die Kommunikation mit den Klinikern und die Organisation und Koordination der Termine.

Hauptarbeitsort ist die Ostschweiz. Da die Termine zum Teil in kinder- und jugendpsychiatrischen Einrichtungen im Kanton Thurgau und St.

Gallen stattfinden und zum Teil bei den Patienten zu Hause, ist die Arbeit mit langen Zugreisen verbunden. Nach Beendung der Rekrutierungszeit ist der Hauptarbeitsort in Zürich und die Hauptaufgaben beinhalten das Datenmanagement, die Kommunikation von Forschungsergebnissen (Konferenzen, Publikationen) und die Auswertung der Langzeitdaten.

Das PhD Projekt beinhaltet die Publikation zweier Originalarbeiten als Erstauthor / In.

Anforderungen / Qualifications

Für dieses auf drei Jahre ausgelegte Projekt suchen wir Psychologinnen / Psychologen (Master) mit Interesse an klinischer Forschung im Kinder-

und Jugendbereich. Von Vorteil ist Erfahrung in der Erhebung von psychopathologischen und neuropsychologischen Daten. Ein Führerschein wäre ebenfalls vorteilhaft.

Wichtig sind ferner selbstständiges Arbeiten und gute Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit, sowie fliessende Deutsch-

und gute Englischkenntnisse (mündlich und schriftlich).

Sprachkenntnisse / Language requirements

Wir bieten / We offer

Wir bieten Mitarbeit in einem grossen anwendungsorientieren multizentrischen Forschungsprojekt mit depressiven Kindern und Jugendlichen und deren Familien.

Ausserdem bieten wir ein unterstützendes Team zur Weiterentwicklung von inhaltlichen, methodischen und statistischen Kompetenzen sowie Zugang zu verschiedenen Kinder-

und Jugendpsychiatrischen Einrichtungen. Die Entlöhnung basiert auf den Vorgaben des Schweizerischen Nationalfonds und den Anstellungsbedingungen der Universität Zürich.

Bewerben
Zu Favoriten hinzufügen
Aus Favoriten entfernen
Bewerben
Meine Email
Wenn Sie auf "Fortfahren" klicken, stimmen Sie zu, dass neuvoo Ihre persönliche Daten, die Sie in diesem Formular angegeben haben, sammelt und verarbeitet, um ein Neuvoo-Konto zu erstellen und Sie gemäß unserer Datenschutzerklärung per Email zu benachrichtigen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, indem Sie diesen Schritten folgen.
Fortfahren
Bewerbungsbogen