Amygdala - Ein Kunstprojekt in Form eines Newsletters
museums.ch
Zurich, CH
vor 4 Tg.

01.09.2022 Wahrnehmung

Emotionen

Der Geruch von Feuer lässt in uns sofort Aufmerksamkeit entfachen, wir sind direkt in Alarmbereitschaft. Brennt es? Kohlt etwas auf dem Herd an?

Oder ist es nur ein Grillfeuer? In uns kommt eine Urangst auf, die bis heute beständig bleibt, verglichen mit anderen Ängsten wie der Angst vor Spinnen oder Schlangen, die für uns im täglichen Leben weniger bedrohend sind.

Die Amygdala (auf Deutsch Mandelkern ) ist ein Teil des Hirns, wo emotionale Reaktionen auf wahrgenommene Sinneseindrücke ausgelöst werden.

Beispielsweise wird hier Angst, eine der ältesten Emotionen des Menschen, da sie einen Überlebensmechanismus darstellt, empfunden.

Dies ist ein Projekt, um die Verflechtung von Wahrnehmung und empfundenen Gefühlen zu widerspiegeln und diese in Bezug zu Kunst zu setzen.

Gefühle werden durch das ausgelöst, was wir sehen, hören, schmecken, riechen und fühlen. Diese äusseren Eindrücke gelangen dann nach Innen und lösen Emotionen aus, welche wiederum als antreibende Kräfte in künstlerischen Prozessen wirken.

Hierbei wird auch visuell-gestalterisch gefragt, wie wir durch unsere Umwelt geformt werden, die wir durch unser Homo Faber Tun stetig formen und wie Kunst diese Wechselwirkungen zugänglich und greifbar macht.

Von September bis November 2022 wirst du Ansammlungen an Bildmaterial, Text und Gedankenfäden gebündelt in Form von Emails erhalten.

Gerne kannst du bei Interesse eine Mail an amygdala.e yahoo.com schicken und ein vielfältiges Potpourri wird zurückkommen

Melde diesen Job
checkmark

Thank you for reporting this job!

Your feedback will help us improve the quality of our services.

Bewerben
E-Mail
Klicke auf "Weiter", um unseren Datenschutz-und Nutzungsbestimmungen zuzustimmen . Du kriegst außerdem die besten Jobs als E-Mail-Alert. Los geht's!
Weiter
Bewerbungsformular